Junge Patienten werden von speziell ausgebildeter Fachärztin betreut

Leiden Kinder an Verletzungen oder Erkrankungen des Bewegungsapparates, bedarf es nicht nur einer schnellen Abklärung der Ursache, sondern auch Ärzten mit besonderer Fachkompetenz. In der sportorthopädischen Praxisklinik Sporthomedic kümmert sich die Fachärztin Kerstin Usinger in einer Spezial-Sprechstunde um Säuglinge, Kinder und Jugendliche.

Kinder, die beispielweise an Fehlbildungen der Wirbelsäule leiden, bedürfen einer besonderen Behandlung. Dieser Ansicht ist Prof. Dr. med. Oliver Tobolski, ärztlicher Direktor der sportorthopädischen Praxisklinik Sporthomedic in Köln. „Gerade bei Kindern ist es wichtig, dass man Veränderungen der Stütz- und Bewegungsorgane vorbeugt oder diese rechtzeitig behandelt“, meint Oliver Tobolski, „nur so kann man ihnen ein Leiden ersparen oder dieses wenigstens minimieren“.

Da Kinder eine ganz spezielle Zielgruppe sind, deren Bewegungsorgane große Veränderungen durchlaufen, hat die sportorthopädische Praxisklinik vor rund drei Jahren mit Kerstin Usinger eine Fachärztin angestellt, die sich in einer eignen Sprechstunde um die speziellen Belange von Säuglingen, Kindern und Jugendlichen kümmert. „Eine solche Arbeit kann nicht jeder machen“, erklärt Oliver Tobolski. Denn ausschließlich Fachärzte für Orthopädie mit einer 18-monatigen Zusatzausbildung dürfen die Zusatzbezeichnung „Kinderorthopäde“ tragen und solche Spezial-Sprechstunden anbieten. „Deswegen sind wir sehr froh, sie im Team zu haben und von ihrer Fachkompetenz zu profitieren“, so Oliver Tobolski.

Ziel von Kerstin Usinger ist es, in der kinderorthopädischen Sprechstunde mit möglichst schonenden Verfahren – wie zum Beispiel einer strahlungsfreien Analyse des Ganges – die Ursachen für die Probleme der kleinen Patienten herauszufinden. Ist die Ursache dann erst einmal ermitteln worden, werden Kinder von ihr in erster Linie mit konservativen Therapiemethoden behandelt – auch vor dem Hintergrund, ihnen nach Möglichkeit Operationen zu ersparen.

Mehr Details zur kinderorthopädischen Sprechstunde von Sporthomedic sowie zu weiteren Themen wie Facharzt Arthrose Köln, Kniespezialist Köln Merheim und mehr sind auf https://www.sporthomedic.de zu finden.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

MVZ SPORTHOMEDIC GmbH – Sportorthopädische Praxisklinik Köln
Herr Prof. Dr. med. Oliver Tobolski
Bonner Straße 207
50968 Köln
Deutschland

fon ..: 0221 / 39 80 79 8-0
fax ..: 0221 / 39 80 79 8-99
web ..: https://www.sporthomedic.de
email : info@sporthomedic.de

Bewegung ist Leben und Leben ist Bewegung. Nach diesem Leitbild setzen die spezialisierten Fachärzte von Sporthomedic – der sportorthopädischen Praxisklinik im Kölner Süden – ihre gebündelte Kompetenz dafür ein, Menschen mit Sportverletzungen und orthopädischen Erkrankungen schnell wieder zurück in die Bewegung zu bringen. Diagnosen werden auf höchstem wissenschaftlichem Niveau unter Zuhilfenahme schonendster bildgebender Verfahren gestellt und individuelle Therapien für eine zügige Rehabilitation angewandt. Dabei verbindet Sporthomedic Spitzenmedizin mit menschlicher Zuwendung und stellt durch permanente Weiterbildung jederzeit die beste Behandlung sicher. Die angeschlossene Abteilung Sporthomotion ist durch Bewegungsanalyse, individuelle Trainingsberatung sowie Betreuung von Leistungs- und leistungsorientierten Sportlern das Bindeglied zwischen Prävention und Therapie.

Pressekontakt:

wavepoint GmbH & Co. KG
Frau Maren Tönisen
Josefstraße 10
51377 Leverkusen

fon ..: 0214 / 70 79 011
web ..: https://www.wavepoint.de
email : info@wavepoint.de